top of page

Projekt „Mobbing – STOPP heißt STOPP!“

Projekt „Mobbing – STOPP heißt STOPP!“

In der heilpädagogisch-therapeutischen Tagesgruppe hat das Projekt „Mobbing – STOPP heißt STOPP!“ stattgefunden. Hierbei wurde in verschiedenen Sequenzen das Thema mit den Kindern erarbeitet. Zu Beginn haben sie eine Mind-Map erstellt. Bei einer anonymen Umfrage hat sich herausgestellt, dass die Kinder bereits vielfache Erfahrungen mit dem Thema Mobbing gemacht haben und dies sehr präsent bei ihnen ist. Es wurde ein Kurzvideo geschaut und ein Spiel gespielt. Dabei haben die Kinder anhand von einer Kartenabfrage verschiedene Aussagen zu dem Thema Mobbing eingeordnet. Das Highlight zum Ende des Projektes folgte, als ein Polizist von der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/ Holzminden zu Besuch in die heilpädagogisch-therapeutische Tagesgruppe kam. Er hat die Kinder nochmal auf das Thema Mobbing sensibilisiert. Die Kinder konnten ihm viele Fragen stellen und das Interesse an dem Berufsfeld der Polizei und deren Aufgaben war sehr groß.  

Insgesamt war es ein Projekt mit wichtigen Erkenntnissen für die Kinder und Mitarbeiterinnen der heilpädagogisch-therapeutischen Tagesgruppe mit Wiederholungsbedarf!











コメント


Empfohlene Einträge
Versuche es später erneut.
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page