Rufen Sie an: 05151 - 8224820

© 2017 K+X Gesellschaft für soziale Arbeit mbH.

Das Angebot des ambulant, betreuten Wohnens richtet sich an Menschen, die Hilfe bei der Bewältigung des Alltags benötigen.

Ambulant betreutes Wohnen

(auch mit Schwerpunkt Muttersprache)

Für wen ist die Hilfe?

Unser Angebot richtet sich an Menschen, die aufgrund einer Erkrankung/Behinderung nicht in der Lage sind am gemeinschaftlichen Leben teilzunehmen, sowie bei der Bewältigung ihres Alltags, Hilfe benötigen.

Gründe für die Hilfe können unter anderem sein:

  • Suchtprobleme

  • Depressionen,

  • Psychosen,

  • Angst- und Zwangsstörungen

  • Traumatisierung,

  • oder an Personen mit besonderen sozialen Problemen und chronischen Erkrankungen bzw. Behinderungen.

Für Migranten und Zuwanderer bieten wir außerdem eine Betreuung in deren Muttersprache an. Zurzeit ist eine Hilfe in 3 Sprachen möglich (Türkisch, Russisch und Polnisch) .

Wie helfen wir?

Wir wollen gemeinsam mit den von uns begleiteten Menschen neue Strategien zur Lebensbewältigung auf dem Hintergrund des eigenverantwortlichen Handels entwickeln.

 

Mögliche Inhalte der Hilfe sind:

  • Unterstützung bei der Bewältigung von Alltagsproblemen

  • Unterstützung einer selbständigen Lebensform

  • Handlungsorientierte Beratung/Anregung in beruflichen Fragen

  • Unterstützung bei der Bewältigung von Konflikten und Krisen

  • Unterstützung bei der Sicherung der materiellen Lebensgrundlagen

  • Unterstützung im Umgang mit Ämtern und Institutionen

  • Entwicklung einer eigenen Lebens-/ Zukunftsperspektiven

  • Förderung der Beziehungsfähigkeit

  • Klienten bezogene Verwaltungsleistungen

 

Was soll die Hilfe bewirken?

Unsere Aufgabenstellung ist die Normalisierung, Integration und möglichst weitgehende Unabhängigkeit von Hilfen.

 

Wie ist der Weg zur Hilfe?

Das ambulant betreute Wohnen ist eine Leistung nach dem Sozialgesetzbuch (§ 53 SGB XII in Verbindung mit § 2 SGB IX und der Verordnung nach § 60 SGB XII, sowie gemäß § 67/68 SGB XII) und kann als Eingliederungshilfe beim zuständigen Amt für Inklusion und Bildung beantragt werden.

Sylwia Geier

​Dipl. Sozialpädagogin, Systemische Familienberaterin / Kinderschutzfachkraft

Leitung ambulantes betreutes Wohnen

Telefon: 0172 5889375

E-Mail: Sylwia.Geier@kplusx.de

Özlem Demir

Dipl. Sozialpädagogin

Grigori Fouksa

Dipl. Pädagoge

Emilia Gart

Erzieherin

Irina Ketler

Frühpädagogin (B.A.), Erzieherin

Irina Pirogova

Dipl. Sozialpädagogin, Systemische Familienberaterin und Lerntherapeutin,

Trainerin Marburger Konzentrationstraining und "Starke Eltern - starke Kinder"

Kinderschutzfachkraft

Please reload