top of page

Zu Besuch bei K+X in Hameln: So sieht der Job von Nicole Rodewald in der Frühförderung aus

Das HamelnR-Team hat uns bei einem alltäglichen Arbeitstag im Frühförderbereich begleitet. Hierbei wurde unsere Kollegin, Nicole Rodewald, interviewt. Der gesamte Arbeitstag wurde mit tollen Fotos und Video begleitet. Das Video könnt ihr auch auf Tiktok und Instagram (K_plus_X und HamelnR) sehen.



HamelnR hat den Arbeitsalltag in der Frühförderung durch das Interview mit Nicole super zusammengefasst und beschrieben:


Nicole Rodewald leitet die ambulante Frühförderung bei K+X in Hameln. Sie und ihr Team begleiten Kinder wie Joel, die Unterstützung in ihrer Entwicklung benötigen. „Bei der ambulanten Frühförderung unterstützen wir Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren, die zum Beispiel in der Entwicklung verzögert sind – immer gezielt und individuell“, sagt Nicole. In der Regel findet die Frühförderung einmal pro Woche in gewohnter Umgebung des Kindes statt – das kann im Kindergarten sein, zu Hause oder eben in den Räumlichkeiten von K+X in der Süntelstraße 22 in Hameln.

Ob ein Kind Förderbedarf hat, stellt vor dem Start die Früherkennungsstelle im Landkreis Hameln-Pyrmont fest, alternativ die zuständige Stelle in Hannover. „Die Familien können die Einrichtung wählen und wenn sie sich für uns entscheiden, starten wir gemeinsam in die Förderung“, erklärt Nicole. In der Frühförderung arbeitet das Team dann zum Beispiel an der Stärkung der Persönlichkeit, einer Verbesserung der Bewegungskoordination oder der Förderung der Sprachentwicklung.


Um den gesamten Beitrag von HamelnR mit Fotos zu sehen, könnt ihr hier klicken:


Comments


Empfohlene Einträge
Versuche es später erneut.
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page